Stipendiaten

Filiz Türkmen
filiz_türkmengeb. am 12. Oktober 1987 in Yozgat (Türkei), studierte Publizistik an der Universität Wien,  Eltern aus der Türkei   

„Ich war in der ersten biber-Akademie-Gruppe und mir hat es sehr gut gefallen, weil Sommer war und wir auch viel auf der Straße waren und so direkt mit den Leuten interagiert haben. Danach hab ich ein Praktikum bei der Industriellenvereinigung gemacht, wo ich jetzt fix angestellt bin und so eine riesen Chance bekommen habe.“

Filiz Türkmen ist nach ihrem Praktikum bei der IV als fixe Mitarbeiterin in der Kommunikationsabteilung übernommen worden und betreute unter anderem dort die Social Media-Aktivitäten. Nach einer aufregenden Zeit bei der IV, entschied sich Filiz, zurück an die Universität zu gehen. Sie macht zurzeit ihr Doktorat in Publizistik und plant einen Teil des Studiums in der Türkei zu absolvieren. Sie engagiert sich ehrenamtlich für den türkischen Studentenverein in Österreich und ist stellvertretende Obfrau.

Jeta Muaremi
jeta_muaremigeb. am 14. August 1986 in Wien, studiert Deutsche Philologie an der Universität Wien, Eltern aus Mazedonien  

„In der biber-Akademie habe ich sehr viel gelernt, sonst bekommt man wenige so große Chancen. Vieles was ich früher nicht konnte,
habe ich danach als selbstverständlich betrachtet.“

Jeta Muaremi absolvierte ihr Praktikum (Oktober/ November 2011) bei Eva Weissenberger in der Wien-Redaktion der Kleinen Zeitung. Seit  Dezember 2011 arbeitet sie  für ein europaweites Callcenter (Standort Wien), im Bereich Human Resources.

Zeitraum: September/ Oktober 2011

Muhamed Beganović   
muhamed_beganovic geb. am 28. Juli 1988 in Skopje (Mazedonien), studiert Theaterwissenschaften an der Universität Wien, Eltern aus Mazedonien         

„In der biber-Akademie hab ich die leiwandsten und unterschiedlichsten Leute kennengelernt. Wir haben in so kurzer Zeit, so viel gelernt, was ich dann bei meinem Praktikum beim Standard anwenden konnte.“

Nach der Akademie machte er im Jänner 2012 das weiterführende Praktikum im Kulturressort des Standards. Im Septenber 2012 arbeitete er für einen Monat in der Kommunikationsabteilung der Industriellenvereinigung. Beganović ist freier Journalist für etliche Medien,
unter anderem für die Wiener Zeitung und The Red Bulletin.

Ali Cem Deniz  
ali_denizgeb. am  17. November 1988 in Adapazari (Türkei), studiert Internationale Entwicklung an der Universität Wien, Eltern aus der Türkei      

„Ich habe nach biber ein Praktikum bei FM4 gemacht und mache dort noch eins im Sommer. Ohne die biber-Akademie wäre ich niemals dort hingekommen. In der biber-Akademie wurde mir journalistisches Schreiben beigebracht, dass ich jetzt bei FM4 anwenden kann!“

Ali Cem absolvierte ein zweimonatiges Praktikum bei FM4. Beim FM4-Assessment-Center kam er unter die TOP 4.
Er ist freier Mitarbeiter bei FM4 und schreibt auch für die Wiener Zeitung.

Ayper Cetin      
ayper_cetingeb. am 4. Januar 1986 in Baden (Niederösterreich), studierte Internationale Entwicklung und Politikwissenschaft an der Universität Wien, Eltern aus der Türkei 

„In der biber-Akademie wurde man intensiv betreut, nicht zu vergleichen mit der unpersönlichen Uni-Ausbildung. Ich war 2 Monate beim ORF und meine Beiträge wurden in der ZIB 2 ausgestrahlt, was ein tolles Gefühl ist.“

Ayper Cetin hat nach ihrem zweimonatigen Praktikum vom ORF das Angebot erhalten, für weitere 4 Monate ihr Talent unter Beweis zu stellen.
Zurzeit arbeitet sie im Wirtschaftsministerium, schreibet als freie Journalistin für biber und die Wiener Zeitung und arbeitet an ihrem Doktorat in Internationaler Entwicklung.

Zeitraum: November/ Dezember 2011

Maida Dedagić      
maida_dedagicgeb. am 19. Mai 1985 in Tuzla (Bosnien-Herzegowina), studierte Publizistik an der Universität Wien, Eltern aus Bosnien      

„Ohne die Connections und dem Gelernten in der biber-Akademie wäre ich niemals bis hierher gekommen. Ich bin so dankbar für diese Chance.“

Maida Dedagić absolvierte 2012 ein Praktikum beim Kurier. Danach bewarb sich Dedagić bei Microsoft Österreich und ist seit Oktober 2012 Lifestyle-Redakteurin bei msn.at.

Marian Smetana 
marian_smetanageb. am 22. April 1987 in Lilienfeld (Niederösterreich), studiert Internationale Entwicklung an der Universität Wien, Eltern aus Österreich      

„Durch die biber-Akademie habe ich meinen Wunsch nach Journalismus erst entdeckt. Ich habe Kontakte geknüpft, von denen ich jetzt noch profitiere. Ich habe bereits einige Beiträge für das Datum verfasst und arbeite als freier Mitarbeiter für die Salzburger Nachrichten.“

Auf Marian Smetana wurden die Salzburger Nachrichten durch sein weiterführendes Praktikum dort aufmerksam. Er ist heute Redakteur bei den SN.

Milena Borovska      
mila_borovskageb. am 31. Oktober 1986 in Stara Zagora (Bulgarien), studierte Publizistik und Slawistik an der Universität Wien, Eltern aus Bulgarien und Russland.      

„Da ich Publizistik studiere, war die biber-Akademie so etwas wie ein Jackpot für mich. Alle waren auch sehr freundlich und wollten uns helfen, niemand war überheblich und glaubte, er sei etwas Besseres.“

Milena Borovska absolvierte zuerst ein Praktikum im außenpolitischen Ressort des Standards. Danach wechselte sie zum ORF und bekam ebenfalls in der Außenpolitik Einblicke in die journalistische Praxis. Milena hat gerade ihr Studium abgeschlossen und will die nächsten Monaten berufliche Erfahrung in Russland machen.

Reka Terzca  
reka_terzcageb. am 4. Juli 1987 in Budapest (Ungarn), studiert Publizistik und Geschichte an der Universität Wien, Eltern aus Ungarn     

„Ich bin sehr froh, bei der biber-Akademie gewesen zu sein. Ich habe viele neue Leute und neue Kulturen kennengelernt. Wir haben auch viele Ausflüge gemacht, haben viele Redaktionen besucht, was super war, weil man das als Normalo eher selten sehen kann. Jetzt mache ich ein Praktikum bei Ö1, was auch eine riesen Chance ist, die ich ohne biber vielleicht nicht gehabt hätte!“

Reka Terzca lernte bei Ö1 im Auslandsressort Radiobeiträge zu verfassen. Sie absolvierte ihr Praktikum im März und April 2012. Danach wurde sie ins Wissenschaftsressort von Ö1 vermittelt und arbeitet dort seitdem als freie Mitarbeiterin.

Zeitraum: Jänner 2012 – Februar 2012

Delna Antia
delna_antiageb. am 11. September 1983 in Oberhausen (Deutschland), studierte Philosophie und Kulturreflexion an der Privaten Universität in Witten (D), Eltern aus dem Iran und Deutschland   

„Das Beste an der biber-Akademie ist, dass ich von der biber-Redaktion übernommen wurde und dort fix arbeite. In der Akademie hatten wir die Freiheit, das zu machen, was uns interessiert. Wurden dabei aber immer professionell unterstützt. Wir bekamen die Chance, in die größten Chefredaktionen Österreichs reinzuschnuppern und sie auszuquetschen!“

Delna Antia ist seit Juni neue Chefin vom Dienst von das biber und betreut dort zudem das Fashion- und Wirtschaftsressort. Zuvor absolvierte Delna ein zweimonatiges Praktikum bei „das biber“.

Sarah Al-Hashimi
sarah_alhashimigeb. am 31. Dezember 1984 in Wien, studiert Psychologie an der Universität Wien, Eltern aus dem Irak und Österreich.

„An der biber-Akademie haben mir am Besten die Vielfältigkeit der Workshops und die Besuche bei vielen Redaktionen gefallen.“

Sara Al-Hashimi absolvierte im Oktober 2012 ihr Praktikum bei der Presse, Ressort Chronik. Zuvor absolvierte sie im September ein Praktikum bei biber und im Sommer ein Praktikum an der Berliner Charite. Heute ist sie freie Journalistin und schreibt für das biber, die Zeitschrift „The Gap“ und Format.

Andreas Marinovic

andreas_marinovicgeb. am 4. August 1985 in Wien, studiert Sportjournalismus an der Universität Wien, Eltern aus Kroatien

,

Andreas machte im Herbst 2012 ein zweimonatiges
Praktikum bei der „Medienservicestelle für Neue ÖsterreicherInnen“.

Zurzeit schreibt er an seiner Masterarbeit.

Zeitraum: März/ April 2012

Amra Dučić
amrageb. am 28. April 1988 in Sarajevo (Bosnien u. Herzegowina), studiert Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien, Eltern aus Bosnien

„Ich bin froh, in der biber-Akademie viel Praxis für den
Journalismus gehabt zu haben. Ganz anders als auf der Uni, lernten wir bei biber nach dem Motto „Learning by Doing“. Es hat sich gezeigt, dass diese Art des Lernens viel effektiver als
Theorie ist.“

Amra machte im Februar 2013 ihr weiterführendes Praktikum im Staatssekretariat von Sebastian Kurz. Im Sommer 2013 hat sie zwei Monate beim bosnischen Fernsehsender TVSA gearbeitet, wo sie auf Bosnisch eigene Beiträge verfasst hat. Derzeit schreibt sie an ihrer Masterarbeit.

Melisa Aljović
melisageb. am 19. Februar 1991 in Sarajevo, studierte Deutsch, Psychologie u. Philosophie (Lehramt) an der Universität Wien,  Eltern aus Bosnien

„Durch die biber-Akademie bin ich viel selbstbewusster geworden. Ich bin mir jetzt viel sicherer in dem, was ich tue. Ich weiß, dass ich gut schreibe und das Zeug zur Journalistin hätte. Die vielen Interviews mit PolitikerInnen und anderen Berühmtheiten waren besonders spannend, genauso wie die Ausflüge in andere Redaktionen.“

Nach der biber-Akademie hat sie die Leitung für den
Schüler-biber übernommen.  Hauptberuflich ist sie Lehrerin.

Zeitraum:  Oktober/ November 2012

Alexandra Stanićalexandra_stanic
geb. am 20. Mai 1991 in Baden, studiert Kommunikationsmanagement  an der Fachhochschule Wien, Eltern aus Bosnien

„Die biber-Akademie hat meine schreibtechnischen Fähigkeiten verbessert.  Für den  Crashkurs in Journalismus bin ich sehr  dankbar. Learning by Doing sag‘ ich nur.“

Alexandra machte im Juli 2013 ein Praktikum bei derTageszeitung „Oslobodjenje“ in Sarajevo und bleibt biber auch nach der Akademie mit Geschichten treu. Im Jänner 2014 wird sie ein zweimonatiges Praktikum bei „derstandard.at“-International machen.

Adam Bezeczky
adamgeb. am 22. Mai 1984 in Budapest (Ungarn), studierte Rechtswissenschaften und Hungarian Studies an der Universität Wien, Eltern aus Ungarn.

„In der biber-Akademie wurden wir von Tag eins an wie richtige Journalisten behandelt. Und dank meiner Praktika konnte ich auch in die Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen einen Einblick gewinnen. Ohne biber hätte ich diese Chance nur schwer bekommen!“

Seine Praktika hat er bei Heidi Glück public affairs consulting und bei T-Mobile absolviert. Zurzeit ist Adam für Sonderprojekte im Marketingbereich bei biber zuständig.

Magdalena Vachova
geb. am 18. Juni 1987 in Prag (Tschechien), _MG_5272
studierte Unternehmensführung an der FH-Wien, Eltern aus Tschechien

„Gleich eine große Reportage über den Asiamarkt in Tschechien für biber schreiben zu dürfen, hat mich dem Wunsch noch näher gebracht, Journalistin werden zu wollen.“

Die biber-Akademie war ihr erster Einstieg in den Journalismus. Schon im Dezember 2012 hat sie ihr zweimonatiges Folgepraktikum  beim Kurier absolviert, wo sie weiterhin als freie Autorin  für das Ressort „Karriere“ schreibt.

Vanessa Spanbauer
geb. am 2. November 1991 in Wien, studiert Anglistik vanessa_
und Geschichte an der Universität Wien, Mutter aus Österreich/ Vater aus Nigeria

„Die biber-Akademie war für mich ein Glücksfall. Ich habe wahnsinnig viel über den Beruf des Journalisten gelernt und bin viel sicherer im Umgang mit Texten geworden. Die netten Leute, die ich dabei kennen lernen durfte, sind ein großer Bonus. Durch biber habe ich in den nächsten Monaten bei gotv die Chance, einen Einblick in den Fernseh-Journalismus zu bekommen. “

Vanessa Spanbauer arbeitet neben ihrem Studium seit Oktober 2010 als Redakteurin beim Online-Musikmagazin Enemy.at. Sie war im Juni und Juli 2013 Praktikantin bei gotv und blieb danach gleich im Sender.

Zeitraum: Jänner/ Februar 2013

jelena_pantic
Jelena Pantić
geb. am 1. Juni 1992 in Wien, studiert Transkulturelle Kommunikation  (Deutsch, BKS und Italienisch), Eltern aus Serbien

„Mich für die biber-Akademie zu bewerben, war eine tolle Entscheidung! Durch die Akademie hat sich mein Schreibstil enorm verbessert und mir wurde ein Einblick in die Welt des Journalismus gewährt. Das beste Erlebnis war für mich, dass ich nach zwei Monaten die Cover-Story hatte.“

Jelena machte im Sommer 2013 ein Praktikum bei der Tageszeitung „Die Presse“. Sie schreibt weiterhin für biber und wird ab Jänner 2014 bei der Frauenzeitschrift Maxima arbeiten.

Bahar Tugrul
Geb am 30. Juni 1986 in Mödling. Studiert Publizistik- undbahar
 Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien, Eltern kommen aus der Türkei

„Die biber-Akademie war für mich eine super Erfahrung! Ich habe so viel Neues erlebt, gesehen, gelernt – es war einfach hervorragend! Die zwei Monate – die wie im Fluge vergingen – waren definitiv viel zu wenig.“

Bahar bekam ein Stipendium am FH-Wien Campus, wo sie ein Interviewseminar bei Professor Peter Laufer, von der Univesity of Oregon, besucht. Derzeit macht sie ihr Studium fertig.

Maria Matthies maria
geb. am 8. Dezember 1989 in Moskau (Russland), studiert Psychologie und Slawistik an der Universität Wien, Mutter aus Russland, Vater aus Deutschland

„Für mich war die biber-Akademie eine tolle Erfahrung, bei der ich sehr viel gelernt habe. Ich habe die Medienwelt von innen kennen gelernt, viel gesehen, viele tolle Leute getroffen und sehr viel geschrieben. Die Methode „Learning by Doing“ hat bei mir super funktioniert und ich habe Blut geleckt. Die Artikel dann gedruckt im Magazin zu sehen, hat mir nun auch endlich genug Mut gegeben, um mich in die große Medienwelt zu trauen.“

Maria hat im Herbst 2013 ein zweimonatiges Praktikum bei Ö1 gemacht.

Senad Pintolsenad_pintol
geb. am 18.08.1984 in Wien, studiert Publizistik und Philosophie an der Uni Wien, Eltern beide aus Bosnien-Herzegowina.

„Schoarf woars!“

Senad absolvierte sein Praktikum bei der „Wiener Zeitung“ im September 2013 .

Zeitraum: März/ April 2013

Menerva Hammadmenerva
geb. am 5. Mai 1989 in Alexandria (Ägypten), studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, sowie Kultur- und Sozialanthropologie an der Uni Wien, Eltern aus Ägypten

Menerva sieht ihre berufliche Zukunft im Integrationsbereich. Deshalb macht sie zurzeit ihren Master in Kultur- und Sozialanthropologie. Sie möchte Flüchtlingshilfe zu ihrem Fachgebiet machen. Die biber-Akademie war für sie eine tolle Möglichkeit weitere Praktika im Integrationsbereich zu  bekommen und so beruflich Fuß zu fassen.

Artur Zolkiewiczartur
geb. am 21. Juni 1985 in Tuchola (Polen), studiert Publizistik an der Uni Wien und IBW an der WU, Eltern aus Polen

Artur hat schon vor der Akademie als Redakteur Geschichten für biber geschrieben. Die Akademie sieht er als tolle Möglichkeit, weiterführende Praktika bei Partnermedien und–unternehmen zu bekommen. Aktuell arbeitet Artur als freier Redakteur für biber und arbeitet als Model in London.

.

Aurora Orsoaurora
Die 21-jährige Wienerin mit mexikanischen Wurzeln ist die erste „Latina“ der biber-Akademie. Sie studiert Politikwissenschaften und war vor dem Akademiestart auf Weltreise. Diese verarbeitete sie  unter anderem auch in zahlreichen Geschichten für biber.

Aurora hat die Akademie nur einen Monat gemacht, weil sie in Berlin auf eine renommierte Fachhochschule für Wirtschaft und Kommunikation aufgenommen wurde und seitdem dort lebt.

.

Momcilo Nikolić momcilo
Er ist, wie er sagt, ein Spätberufener. Mit 31 will er wieder im Journalismus Fuß fassen. Er hat in seiner Vergangenheit schon für zwei Lifestyle-Magazine geschrieben und in einer Kommunikationsagentur gearbeitet. Er wurde in Serbien geboren  und lebt seit seiner frühen Kindheit in Wien. Er hat Politikwissenschaft an der Uni Wien studiert. Sein weiterführendes Praktikum nach biber hat Momcilo bei Ö1 und der Bezirkszeitung (BZ) absolviert.

Zeitraum: Mai/ Juni 2013

Marie Noel Ntwa
geb. am 25. Dezember 1990 in Wien, studiert IBWL an der WU, marie_noelEltern aus dem Kongo

„Ich freue mich in der biber-Akademie viel über das journalistische Handwerk zu lernen. Wie man  Storys recherchiert, schreibt, produziert. Vor allem Networking ist für mich spannend, wodurch man als Journalist viele interessante Leute kennenlernt.“

Marie Noel hat nach der biber-Akademie im Wahlkampf für die NR-Wahlen 2013 im Social Media Bereich einer Partei gearbeitet.

Aleksandra Tulej
geb. 8. Mai 1992 in Krakau (Polen), studiert Rechtswissenschaftenaleksandra
am Juridicum Wien, Eltern aus Polen

„Mich reizt es bei biber mitzumachen, weil es ganz anders ist, als andere Medien. Und das hat sich auch in den ersten Tagen meiner Akademiezeit bestätigt. biber ist locker und macht die Arbeit dennoch  professionell.“

Im Sommer 2013 absolvierte Aleksandra ihr weiterführendes Praktikum bei der „Presse“, Ressort Innenpolitik. Jetzt arbeitet sie auf ihren Studienabschluss hin.

Zeitraum August/September 2013

Melissa Fabian

MelissaDie 21-jährige Melissa Fabian wurde 1992 in Wien geboren.Sie hat eine Lehre zur Mobilitätsservicekauffrau bei den ÖBB abgeschlossen. Vor der biber-Akademie arbeitete sie beim Sportmedienverlag.

„Die biber-Akademie hat meine Liebe und mein Talent zum Schreiben bestärkt, und diese erst richtig rausgekitzelt. Ich bin so Dankbar für diesen Start in meinen Traumberuf. Ohne euch wäre ich nie so weit gekommen.“

Nach ihrer Zeit in der biber-Akademie macht Melissa ein weiterführendes Praktikum bei den „Bezirksblättern“.

Asmaa Hemdan

AsmaaAsmaa Hemdan wurde 1990 in Ägypten geboren und kam als Kleinkind mit ihrer Familie nach Wien. Sie studiert derzeit Politikwissenschaft an der Uni Wien und macht eine Ausbildung zur islamischen Religionslehrerin.

„Dank der biber-Akademie konnte ich meine ersten Erfahrungen im Journalismus machen. Ich habe jedenfalls in den letzten zwei Monaten viel Erfahrung sammeln können und davon profitiert. Die gute Unterstützung, das Teamwork sowie die angenehme Atmosphäre in der Akademie haben das Verstehen und Erlernen erleichtert. Mit der biber-Akademie durfte ich zu Wort kommen.“

Asmaa setzt ihr biber-Stipendium beim Österreichischen Integrationsfond fort und ist dort unter anderem in der Flüchtlingsbetreuung tätig.

Lina Berehi

LinaLina Berehi ist 24 Jahre alt und wurde in Bayern geboren. Ihre Mutter ist Deutsche und ihr Vater kommt aus dem Iran. Sie studiert Journalismus auf der FH-Wien.

„Ich habe in der biber-Akademie sehr viel gelernt. Dank des Programms, konnte ich erste Eindrücke im Journalismus sammeln und mir auch Mut aneignen, den Job weiter machen zu wollen. Das war die perfekte Ergänzung zu meinem FH-Studium.“

Lina möchte im Februar 2014 ein Praktikum bei der Kurier-Futuerzone machen.

Anna Pranić

AnnaZum Zeitpunkt der Akademie war Anna 23 Jahre alte. Sie wurde in Vöcklabruck geboren, aber ihre Eltern stammen aus Kroatien. Anna studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.

„Das Beste an der biber-Akademie ist, dass man sofort mit der Praxis konfrontiert wird – Pressekonferenzen, Reportagen, Kurzmeldungen, Blogs und gelegentlich auch Interviews mit Stars stehen am Tagesprogramm. Man lernt sehr schnell und die eigene Meinung kommt nicht zu kurz. Die Redaktion ist super gechillt und lässt einen garantiert nicht Kaffee machen.“

Anna macht nach der biber-Akademie ein Praktikum in einer Werbeagentur.

Nour Khelifi

NourSie wurde 1993 in Wien in eine tunesische Familie hineingeboren. Nour studiert Biologie an der Uni Wien.

Durch das Praktikum hier habe ich viele Eindrücke sammeln können. Die Möglichkeit zu haben, seiner Meinung freien Lauf zu lassen, ist unbeschreiblich. Journalismus ist vielfältig und spannend- genau das vermittelt das biber.

Nach der biber-Akademie möchte Nour ein Praktikum beim Red Bulletin machen.

Fedora Chudoba

FedoraFedora ist 22 und wurde in Graz geboren. Sie halb-Österreicherin, halb-Kroatin. Derzeit studiert sie Transkulturelle Kommunkiation an der Uni Wien.

Mir hat die biber-Akademie eine Tür zu neuen Möglichkeiten und Leidenschaften geöffnet. Ich wusste davor nicht, dass mir schreiben solchen Spaß macht. Besonders spannend war es Menschen zu interviewen, ihre Geschichten wiederzugeben und zu erfahren wie andere darauf reagieren.

Nach der biber-Akademie macht Fedora ein weiterführendes Praktikum bei der Wiener Zeitung und dem Kurier.

Adela Mustafovska

AdelaAdela ist 24 und studiert derzeit Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Sie wurde in Mazedonien geboren und ist in Tulln, Niederösterreich, aufgewachsen.

Die biber-Akademie bietet einen großartigen Einblick in das praktische Arbeiten eines Journalisten. Interviews, Pressekonferenzen und Redaktionssitzungen gehörten zu meinem Alltag. Meine Artikel wurden gedruckt oder online gestellt. Es ist ein großer Vorteil, da ich diese publizierten Texte bei einem weiteren Arbeitgeber vorweisen kann.

Amra Duric

amraAmra war zum Zeitpunkt der „mit scharf“-Akademie 23 und sturdierte Publisitk- und Kommunikationswissenschaft. Sie wurde in Bosnien geboren und ist in Tirol aufgewachsen.

Ich war ja leider nur sehr kurz in der Akademie, aber fand die Zeit toll. Was ich dazugelernt habe, war im Onlinebreich zu arbeiten und die Abläufe bei den Redaktionssitzungen. Ich würde die Akademie auf jeden Fall allen angehenden Journalisten empfehlen.

Amra bekam schon nach einem Monat in der biber-Akademie eine Anstellung als Redakteurin bei der Tageszeitung „Heute“.

Frederika Ferkova

10270319_680668102006718_8913049423781392378_nDie 22-jährige mit slowakischen Wurzeln studiert Soziologie an der Uni Wien.

Die Akademie hat mir wahnsinnig gut gefallen, ich habe viel für mein weiteres Arbeitsleben, aber auch für mich mitnehmen können. Ich hatte viel Spaß und vermisse die Zeit jetzt schon.

Nach der biber-Akademie möchte Frederika ein Prkatikum beim ORF-Radio machen.

Mario Ferstl

marioZum Zeitpunkt der Akademie war der waschechte Favoritner 24 Jahre Alt. 2014 hat er sein Studium der Politikwissenschaft an der Uni Wien absolviert.

Der Lernfaktor war groß, wichtige Basics im Bereich Kurznachrichten, Reportage, Interview etc. wurden angeeignet, sodass diese in weiterer Folge angwendet werden können. Schlussendlich bleibt zu sagen, dass die zwei Monate lehrreich und spannend zugleich waren.

Nach seiner Zeit bei biber möchte Mario ein Praktikum in der Pressestelle der Arbeiterkammer absolvieren.

Dudu Gencel

duduDie 28-jährige gebürtige Türkin hat nach Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums an der biber-Akademie teilgenommen.

Ich konnte im Rahmen der Akademien nicht nur journalistisch Arbeiten, sondern war sehr stark in die laufenden Projekte eingebunden. Ich konnte meine Perspektiven schärfen und habe gelernt, dass die Effizienz der Kommunikation oft in der Kürze liegt!

Nach der Zeit in der Akademie hat Dudu ihr Folgepraktium in der Marketing-Abteilung des biber fortgesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s